Rechte Gelbwesten in Koblenz blockieren!

15.12.2018 – 11 Uhr Hauptbahnhof Koblenz

Die rechten Gelbwesten planen eine weitere “Revolution”, diesmal angemeldet mit Streckenverlauf und verfassungsfeindlichen Forderungen.

Weswegen sind die Gelbwesten in Deutschland /Koblenz rechts?
Dieser Protest hat nichts mehr mit den Vorkommnissen in Frankreich zu tun. Hier instrumentalisieren rechte Gruppierungen, wie die Identitäre Bewegung, NPD Funktionäre, und Merkel-muss-weg Organisatoren die Proteste in Frankreich. Mit dabei ist auch die Koblenzer Querfront und “Friedensbewegung”.

In der Organisationsgruppe “RLP Nord” befinden sich viele Rechte mit entsprechenden Profilbildern. Auch Neonazi Aktivisten wie Melanie Dittmer sind mit dabei. Der Organisator “Thomas Graf Jödicke v. Roit zu Hoya” aus Sinzig ist bekannt für seine Versuche im Rechten Spektrum bekannt zu werden. Zuletzt war er AfD Kreistagskandidat in Ahrweiler.

http://www.maz-online.de/…/Rechte-Gruppen-kapern-Gelbe-West…
http://www.fr.de/…/code-q-die-rechte-gelbwesten-revolution-…
https://www.neues-deutschland.de/…/1106817.gelbwesten-recht…

Angemeldete Strecke der Gelbwesten:
Koblenz HBF, Markenbildchenweg, Mainzerstr. , Neustadt, Schloss, Clementzplatz – Hier Auflösung, dann gemeinsamer Spaziergang unter polizeilicher Beobachtung zum Weihnachtsmarkt.

Was sind die Forderungen der Gelbwesten in Deutschland? Hier ein paar Forderungen die eindeutig Rechts und der Querfront zuzuordnen sind:
– Abschaffung des Parteiensystems
– Aktivierung und Anpassung der Verfassung
– Abschaffung von Impfungen
– Der Staat hat dem Volk Folge zu leisten
– Abschaffung von geheimen Organisationen

Würde es sich hierbei wirklich nur um die Spritpreise handeln, wäre das natürlich kein Problem.

In Koblenz ist kein Platz für Hass. Wir sind tolerant, vielfältig und bunt!

Bildergebnis für rechte gelbwesten