Monatsarchiv: Juli 2018

Aktion Seebrücke Koblenz – Schafft sichere Häfen!

Im Mittelmeer sterben Menschen – weit über 600 alleine in diesem Monat. Die Abschottung der europäischen Außengrenzen schreitet mit großen Schritten voran, die Einrichtung von Sammellagern auf europäischem und afrikanischem Boden sind weitere Bausteine einer perfiden, menschenverachtenden Migrationspolitik der europäischen Regierungen. Die Kriminalisierung von Crews, die auf dem Mittelmeer Leben retten, die Festsetzung von Rettungsschiffen und Aufklärungsflugzeugen sind nicht nur an sich allein erschütternd – Sie sind ein von Seehofer und seinen europäischen Kollegen unterschriebenes Todesurteil für viele Menschen.

Aber es regt sich Widerstand. In unzähligen deutschen und europäischen Städten gehen die Menschen in Orange unter der Kampagne “Aktion Seebrücke – schafft sichere Häfen” auf die Straße, bilden gemeinsam die Seebrücke, die die Politik verweigert. Bis Ende Juli laufen in fast allen größeren deutschen Städten Aktionen.

Aus diesem Grund wollen auch wir ein Zeichen setzen und wollen mit einem breiten Bündnis aus Parteien, bürgerlichen Initiativen, Einzelmenschen, Aktionsgruppen, Kirchen und anderen zu einer Mahnwache mit anschließender Demonstration mobilisieren.

Wir starten von 14 – 17 Uhr mit einer Mahnwache, Treffpunkt ist voraussichtlich der Münzplatz. Hier wird es Mitmachaktionen, Unterschriftenlisten, Informationen, Platz für Diskussion und Tipps für Dinge, die man selbst tun kann, geben. Wir werden es auch möglichst familienfreundlich gestalten.

Danach geht es mit einer Demonstration ab 17 Uhr durch die Altstadt.

Getragen wird Orange (Warnwesten, Schwimmwesten), jede/r kann eigene Schilder basteln, wir werden dafür aber auch ein paar Materialien mitbringen.

Ein Aufruf, der von allen Parteien, Vereienen, Jugendorganisationen oder anderen Kollektiven, die sich gegen diese menschenverachtende Politik stellen, unterschrieben werden kann, wird folgen. Solltet ihr diesen auch unterzeichnen wollen, meldet euch bei uns!

Menschenleben retten ist keine Straftat!

Menschen sehenden Auges bewusst, als vermeintliche Abschreckung sterben zu lassen, schon.

https://www.facebook.com/events/293599257877591/

Bild könnte enthalten: Ozean, Himmel, Wasser, Text und im Freien