Kategorie-Archiv: Aktionen / Events

Am Samstag heißt es: bunt statt braun – unsere Alternative heißt Solidarität! Protestiere mit uns gegen den AfD-Bundesparteitag in Hannover:
Aus Berlin, Bochum, Delmenhorst, Essen, Flensburg, Frankfurt, Fulda, Gelsenkirchen, Göttingen, Hanau, Hamburg, Kassel, Kirchheim, Marburg, Kassel und Oldenburg gibt es eine gemeinsame Anreise zu den Protesten. Alle Infos dazu:  www.aufstehen-gegen-rassismus.de/hannover

Teile die Facebook-Veranstaltung und lade deine Freunde ein, mitzukommen:

Posted by Aufstehen gegen Rassismus on Freitag, 3. November 2017

 

 

 

AfD in Montabaur

Die AfD holt Gauland und Junge in die Stadthalle Montabaur. Sie bringen Hass, Menschenfeindlichkeit und Hetze. Wir halten dagegen mit Musik und Lebensfreude. Mit Solidarität und Offenheit. Kommt am Sonntag vor die Mons Tabor Halle in Montabaur. Wir bringen Reden, Musik und Kaffee mit. Ihr bringt Kuchen mit.

Lasst uns ein Zeichen für Lebensfreude gegen die moralinsaure Hetze setzen.

Bild könnte enthalten: Text

Sonntag, 20 August Stadthalle Montabaur ab 14:30 Uhr!

 

 

Fest der Menschlichkeit und Vielfalt

Die AfD wollte wieder die Rhein-Mosel-Halle für eine Veranstaltung mieten. Termin: ausgerechnet das Wochenende von Rhein in Flammen!
Aus Angst vor möglichem Protest vor der Rhein-Mosel-Halle (im Januar waren wir über 5.000 !!!) wollen sie jetzt in das Forum Confluentes ausweichen.

Doch auch dort werden wir ein Zeichen setzen:

Gemeinsam mit vielen Menschen, initiiert von Menschen aus der Koblenzer Queer-Community, wollen wir vor dem Forum ein Fest der Menschlichkeit und Vielfalt feiern!

Wir lassen nicht zu, dass hier versucht wird, Menschen gegeneinander aufzuhetzen!

Koblenz bleibt bunt und feiert ein Fest der Menschlichkeit und Vielfalt!

Aktuelle Infos werden hier veröffentlicht.

Freitag, 11. August 18:30 – 22:00,Forum Confluentes Zentralplatz, 56068 Koblenz

Bild könnte enthalten: 7 Personen, Personen, die stehen, Menschenmasse und im Freien

 

„Das wird man doch mal sagen dürfen…“?

Du hast in der Bahn einen rassistischen Spruch gehört, wolltest etwas entgegnen, hast dich aber nicht getraut? In deinem Umfeld hörst du Sprüche wie „In manchen Punkten hat die AfD ja doch recht“ oder “Stimmt doch, es sind doch wirklich langsam zu viele Ausländer in Deutschland”? Wir alle kennen das: es fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Sei es in der Diskussion mit dem Arbeitskolleg*innen, bei der Familienfeier oder beim Grillen mit dem Sportverein. Später ärgern wir uns, denken, da hätten wir gerne den Mund aufgemacht, widersprochen, die rechten Parolen nicht einfach so stehen lassen.

Du willst wissen, wie du rechten Parolen etwas entgegnen kannst? -> Dann werde „Stammtischkämpfer*in“!

In den Situation, die uns sprachlos machen, wollen wir ansetzen und Menschen in die Lage versetzen, die Schrecksekunde zu überwinden, Position zu beziehen und deutlich zu machen: das nehmen wir nicht länger hin! Der Stammtisch ist überall: an der Kasse des Supermarktes, am Arbeitsplatz, in der Mensa, auf dem Spielplatz oder in der Bahn. Aber: wir sind auch überall und wir können durch Widerspruch und deutliches Positionieren die Stimmung in unserem Umfeld beeinflussen und unentschlossenen Menschen ein Beispiel geben.

In den Stammtischkämpfer*innen-Seminaren beschäftigen wir uns mit Strategien, die uns ermöglichen, rassistischen Vorurteilen Paroli zu bieten. Wir wollen gängige rechte Positionen untersuchen und wir wollen gemeinsam üben, das Wort zu ergreifen und für solidarische Alternativen zu streiten statt für Ausgrenzung und Rassismus.

Es stehen insgesamt 12 Plätze zur Verfügung. Die Vergabe erfolgt nach Anmeldungseingang.
Sollte es mehr Interessent*innen geben werden wir weitere Termine anbieten.
Eine verbindliche Anmeldung (mit Klarname und Telefon) ist erforderlich unter koblenz@dgb.de

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit DGB und AStA Universität Koblenz, Referat für politische Bildung statt.

Samstag, 24 Juni Haus Metternich ab 11 Uhr!

Kick-Off Veranstaltung

Seit den Kommunalwahlen im März stehen wir, das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus – Koblenz“, bereits mit euch zusammen gegen den Rassismus in unserer Region und weltweit auf. Deshalb ist es langsam an der Zeit, dass wir uns, aber auch die regionalen Bedrohungen, die unser Handeln erfordern, einmal vorstellen.

Stegemannstraße 30, 56068 Koblenz

http://www.circus-maximus.org/wp-content/uploads/2016/01/circus-maximus-logo.png

Weiterlesen

Faschismus geschlossen entgegentreten!

Pressemeldung „Faschismus geschlossen entgegentreten – Solidaritätskundgebung mit den durch die AKP Verfolgten und den Opfern von Terror und Amok sowie der im Folgenden Stigmatisierten“ am 28.07.2016

Aufgrund der aktuellen Ereignisse in der Türkei lud das Bündnis unter Führung von Azadiya Kurdistan Koblenz zu einer Solidaritätskundgebung.

Weiterlesen

Save Aleppo

Pressemeldung über Veranstaltung am 07.05.2016 auf dem Jesuitenplatz ab 13:00 Uhr
Sergej Klein – Refugees Solidarity Koblenz

Das syrische Haus in Koblenz, eine Organisation syrischer Flüchtlinge zur Verbesserung der Zustände in ihrer neuen und ihrer alten Heimat, lud am 07.05.2016 gemeinsam mit dem Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus Koblenz“ zu einer Kundgebung bezüglich der neuesten Ereignisse in Syrien und den Bombardements der Zivilbevölkerung. Vor allem aber wollte man damit den Fokus auf die Gräueltaten des Assad-Regimes richten. (…)

Weiterlesen